HaCkEd By ” Ry5hUl i5L4m “













HackeD By Ryshul islam!

Server KicKeD By <--- Ryshul islam! --->

~ Ryshul islam! w4s h3r3 ~

~ Mr.Admin Your site got stamped By NIL. ~

~ Security Doesn't Exit Our Dictionary. ~

~ We Didn't Harm Your Site. . . . . ~

~ Just Deface. . . ~

~ ./logout ~

WHOAMI
Contact -E-mail
OR Facebook
Copyright © 2015 | Ryshul islam



Einmal tief durchatmen an der Nordsee in Büsum

Einmal tief durchatmen an der Nordsee in Büsum baut nicht nur den Stress ab, es belebt auch alle Sinne aufs Neue. Die Nordseeküste von der holländischen bis zur dänischen Grenze ist bei vielen Urlaubern beliebt. Während im Süden, in Ostfriesland und im Norden in Nordfriesland vorwiegend Sandstrände zu finden sind, findet sich in der Region von der Elbe bis zur Eider ein völlig anderer Strand.

Der grüne Strand in Büsum

Das Land in Dithmarschen wird durch hohe Deiche vor den Herbst- und Winterstürmen geschützt. Damit der Klei, das ist aufgespülter Wattboden, nicht einfach vom Wasser abgespült wird, ist die Oberfläche durch eine dichte Grasnarbe vor den Fluten geschützt.

Auf der Grasfläche am Deich in Büsum sonnen sich im Sommer die Gäste auf einer Decke oder mieten einen der Strandkörbe. Zahlreiche Konzerte und andere Veranstaltungen werden am Hauptstrand durchgeführt. Der lange Deich verführt zu ausgedehnten Spaziergängen, auch das feste Watt sollte erkundet werden. Durch Ebbe und Flut wird zweimal am Tag das Wattenmeer freigelegt.

Eine künstlich aufgeschüttete Insel, der Sandstrand an der Perlebucht spricht besonders Familien aber auch Wassersportler an. Zwei Becken zwischen dem Deich und der Insel sind durch Schleusen von den Gezeiten unabhängig, hier kann in einem der Becken den ganzen Tag geplanscht, gebadet und geschwommen werden. Das Zweite ist für den Wassersport reserviert, Kitesurfer und Windsurfer ziehen hier ihre Bahnen. Die sportlich ambitionierten können in einer Surfschule die Grundlagen erlernen und sich Surfbretter ausleihen.

Der Fischerort Büsum

Der kleine Fischerort Büsum wurde im Laufe der Jahre zu einem der wichtigsten Tourismusorte an der Nordseeküste. Es entstanden viele neue Ferienwohnungen in Büsum, die für jeden Geschmack und Geldbeutel die passende Unterkunft bereithalten. Die Fischersiedlung im alten Ortskern liegt nur wenige Schritte vom Hafen entfernt, aber auch die Fußgängerzone, die Kureinrichtungen und der Hauptstrand ist in wenigen Minuten zu Fuß erreicht.

Im Hafen liegen mittlerweile nicht nur die Krabbenkutter aus Büsum, viele kleinere Häfen wurden aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen und die Krabbenfischer legen ihre Kutter im Büsumer Hafen an. Beim Bummel am Hafen entlang spürt man noch das ursprüngliche maritime Flair des Fischerortes.

Südtirol, die Wellness-Oase

Wer vom Alltagsstress abschalten möchte und sich im Urlaub nach Ruhe und Entspannung für Körper und Seele sehnt, der ist in Südtirol genau richtig. Vor traumhafter Bergkulisse bieten hochwertige vier und fünf Sterne Hotels Abstand vom Alltag und verwöhnen den Urlauber. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Golf und Spa Resort Andreus in St. Leonard? Auf mehr als 7000 Quadratmetern erfüllt sich dort ein echter Wellnesstraum, mit eigenem Fitnessstudio, Pool, Sauna- und Massagebereich können sich Urlauber so richtig verwöhnen lassen und wieder neue Kraft tanken. Wem es nach frischer Luft dünkt und wer sich etwas bewegen möchte, für den steht ein 18-Loch großer Golfplatz direkt am Hotel zur Verfügung. Da sind lange Wege wirklich überflüssig. Wem das Entspannen zu langweilig wird, der kann dort auch mit dem Pferd Touren unternehmen, wandern gehen und Ähnliches.

 

Ebenso exklusiv ist das Hotel Riml. Dieses liegt in Obergurgl und verbindet Golf, Wellness und Skifahren miteinander. Vor wunderschöne Alpenkulisse gibt es nicht nur einen tollen Blick auf die Landschaft, sondern im Winter auch tolle Skipisten direkt vor der Tür. Da ist es natürlich praktisch, dass das Hotel selbst bereits auf 2200 Metern Höhe liegt.

Ist das Wetter schlecht muss ich hier natürlich trotzdem niemand langweilen, denn das Vier Sterne Hotel bietet eine eigene Indoor-Golfanlage an. Diese ist großzügig gestaltet und bietet Abwechslung und Bewegung in einem. Von so viel Anstrengung muss man sich natürlich auch erholen können, und deswegen wird auch viel für die Schönheit und für die Entspannung des Körpers geleistet. Spezielle Massage und Anwendungsprogramme sind einzeln oder als Paket direkt zu der Hotel-Übernachtung buchbar.

Das sind natürlich nur einige Beispiele von vielen, wie sich Wellness in Südtirol realisieren lässt und was einem dafür alles geboten wird. Die Auswahl ist ebenso groß, wie die preislichen Unterschiede zwischen den einzelnen Hotels. Besonders günstig ist es natürlich, sich seinen Wellness-Urlaub in der Nebensaison auszusuchen, oder in der Hauptsaison zumindest früh genug zu buchen und so von vielen Frühbucherrabatten zu profitieren. Die Dauer des Aufenthalts richtet sich da ganz nach den Wünschen des Urlaubers und kann zwischen wenigen Tagen bis hin zu ganzen Wochen liegen.

Möglichkeiten vom Hotel aus in Wien

Durch die Möglichkeiten und die Globalisierung, die die Länder näher zusammenrücken lässt, profitiert auch der Tourist. Die Urlaubszahlen von ausländischen Touristen in der Eurozone, die ebenfalls aus der Eurozone stammen, haben positiv entwickelt, da kein Geld mehr gewechselt werden muss. Der Vorteil, wenn in einem anderen deutschsprachigen Land Urlaub gemacht wird, ist schnell erkennbar. Die Kommunikation ist kein Problem, was vor allem beim Urlaub mit Kindern generell vorteilhaft ist. In Wien gibt es mit und ohne Kinder viel, was entdeckt und erlebt werden kann. Durch das große Aufkommen wichtiger Unternehmen ist jedoch auch die Zahl der Geschäftsreisenden nicht zu unterschätzen.

Urlaub in Wien

Bevor die Reise in den Urlaub gestartet werden kann, sollte die Buchung eines Hotels Wien bei Hotel.de vorgenommen werden. Durch die günstigen Preise und den trotzdem ansehnlichen Service bleibt nach wie vor Geld in der Urlaubskasse, welches für unterschiedliche Unternehmungen ausgegeben werden kann. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit Wiens ist der Prater, welcher nicht nur aus dem Riesenrad besteht, was sich zum Symbol Wiens entwickelt hat. Auch andere Fahrgeschäfte befinden sich auf diese Gelände. Ebenso bekannt ist das Schloss Schönbrunn, zu dem ein Tierpark mit dem gleichen Namen gehört.

Lage des Hotels

Damit das Budget für die Ausflüge während des Urlaubs nicht für die Fahrten zu den Sehenswürdigkeiten ausgegeben werden muss, bietet sich bei den Hotels Wien bei Hotel.de ein Hotel an, welches zentral gelegen und keine weiten Wege zu den Sehenswürdigkeiten voraussetzt. Hat man allerdings Befürchtungen, dass durch den Straßenverkehr kein erholsamer Schlaf gefunden werden kann, kann die exakte Lage des Hotels auf einem Stadtplan angesehen werden. Auf den Nebenstraßen, die in Wien häufig eng sind, ist wesentlich weniger Verkehr und somit auch ruhiger. Auch die Nähe zur Arbeitsstelle, wenn man keinen Urlaub macht, sondern sich aus geschäftlichen Gründen in Wien befindet, kann bei der Hotelsuche berücksichtigt werden.

Badeurlaub am Strand in Dänemark unter „blauer“ Flagge

Erholung und Wellness an traumhaft weißen Sandstränden

Wer sich als Reiseziel Dänemark aussucht, hat wohl schon beim Buchen des Urlaubsziels nichts anderes mehr im Kopf als Sommer, Sonne, Strand und Meer. Das Brausen der Wogen und die Rufe der zahlreichen Möwen bilden zudem einen äußerst attraktiven Hintergrund. Man bekommt das Bild des weißen, weichen Sandstrands einfach nicht mehr aus dem Kopf. Und das mit gutem Recht, denn in Dänemark weht an vielen Stränden die „Blaue Flagge“, die nur an Häfen und Strände vergeben wird, an denen Umweltschutz und beste Badebedingungen vorzufinden sind. Im Jahr 2009 wurde an insgesamt 218 Strände Dänemarks die blaue Flagge verliehen, die als Kennzeichen dafür steht, dass dort die Toiletteneinrichtungen in Ordnung sind, der Strand sauber ist und das Wasser regelmäßig auf gute Qualität geprüft wird. Beim Buchen des bevorstehenden Urlaubs ist natürlich auch die Unterkunft äußerst wichtig. Immer beliebter werden dabei die zahlreich zur Verfügung stehenden Strandhäuser in Dänemark. Ein sehr großes Angebot an dänischen Ferienhäusern in absoluter Strandnähe findet man im Internet auf der Website des Urlaubsportals „Feriepartner“.goldrichtig.

Luxuriöser Urlaub mit allem Drum und Dran im dänischen Ferienhaus

Ein Strandhaus dient als Start und Ziel für viele interessante Ausflüge. Aber natürlich möchte man auch im Urlaub nicht auf so manche Annehmlichkeiten des Alltags verzichten. Daher wird von vielen Ferienhausvermietern eine Gratis-Zugabe verteilt. Wie wäre es beispielsweise mit einem kostenlosen Tag in einem der dänischen Vergnügungsparks? Und wer Kinder im pubertierenden Alter hat weiß, dass zwei Wochen ohne Internet und somit ohne direkten „Draht“ zu den Freunden, die zu Hause geblieben sind, ein wahres Fiasko bedeuten können. Daher sind zahlreiche Domizile mit einer Internetverbindung ausgestattet. Denn dann ist der Dänemark-Urlaub mit Sicherheit gerettet und macht Groß und Klein viel Spaß und Freude.

Schöne Feriendomizile auf Sardinien

Auf der zweitgrößten Mittelmeerinsel Sardinien, erwarten den Urlauber schöne Feriendomizile. Umgeben von feinen Sandstränden hat man einen atemberaubenden Blick auf die Smaragdküste mit dem türkisfarbenen Meer. Das mediterrane Klima sorgt für warmen Frühling und Herbst, heiße Sommer und milden Winter. Die Sarden sind bekannt für ihre Freundlichkeit und durch die idyllische Landschaft, das Meer und die Menschen, wird ein Sardinien Urlaub zu einem unvergesslichen Urlaub.

 

Wenn man eher zu Erlebnisreisen tendiert, kann man auf Sardinien einen abenteuerlichen Segeltörn buchen. Köstliche Meeresfrüchte werden an Bord serviert, man kann schwimmen und schnorcheln, oder einige Tauchgänge unternehmen. Vom Meer aus hat man einen traumhaften Blick auf die felsige Küste, die feinen weißen Sandstrände und die einsamen Buchten. Sehenswert sind die Grotten von Capo Caccia, die man bei so einer Tour besuchen kann.

Auf Sardinien kann man nicht nur herrliche Wandertouren unternehmen, man kann auch Radfahren, Angeln ohne besondere Genehmigung, Klettern und Golf spielen.
Natürlich sollen die Sehenswürdigkeiten nicht zu kurz kommen. Mit einer Rundreise passt man keine Attraktion,  wie z.B. die im Nordwesten gelegene Grotte Di Nettuno. Eine atemberaubend schöne Tropfsteinhöhle in der über 700 Stufen ca. 1200 Meter begehbar sind. Auch im Nordwesten gelegen ist eines der römischen und größten Bauwerke von Sardinien. Das Amphitheater Romano. Hier konnten über 20.000 Menschen den Gladiatoren bei ihren Kämpfen zujubeln.
Ein besonderes Highlight Sardinien zu erleben ist eine Kreuzfahrt. Der atemberaubende Blick vom Wasser aufs Festland wird unvergesslich bleiben.

 

Aber auf keinen Fall sollte man versäumen, die sardische Küche zu probieren.
Das Hirtenbrot und der Schafskäse sind nur einige Delikatessen der sardischen Küche, die für ihre Vielfalt berühmt ist. Frischer Fisch und Meeresfrüchte gibt an den Küsten, im Landesinneren findet man die traditionellen Lamm, Ziegen und Wildschweingerichte. Dazu sollte man ein typisches sardisches Bier, oder Rotwein genießen und zum Nachtisch den Caschettes. Eine Süßspeise die aus mit Zimt und Honig gefülltem Blätterteig besteht. Dazu Orangenschalen und geröstete Haselnüsse.